fashion, travel and lifestyle

Shopping Ban Update – The First Month

shopping ban update one month

It’s already been a month since I started my shopping ban and it’s time I told you how it’s going. As I have really been quite addicted to browsing the sale sections, I was quite convinced that the first four weeks of trying to curb this habit were going to be difficult.

The middle of summer beckons with all kinds of sales – most online shops have a mid-season sale, the spring collection is already reduced, there are pretty off-shoulder tops and rompers calling to me from all sides… Surprisingly, it hasn’t been that difficult up to now.

  • Whenever I see something I want I remind myself that I’m doing this project for a reason and probably already have a similar piece in my wardrobe.
  • I still browse online shops to make the occasional collage and I haven’t unsubscribed from all the newsletters yet. We will see whether I can go on doing that or whether the fall collections will want to make me break my ban.

As I have stated in my initial post here I wasn’t planning to go cold turkey (as that usually doesn’t work) and allow myself necessities as well as small beauty purchases.

Things I have bought:

Several pairs of pantyhose  – although it’s the middle of summer I wear them occasionally as temperatures at the office are pretty off and we all end up freezing in our summer dresses

Nail oil – my nails have felt crazy dehydrated lately, so I needed something to help a bit. I got the essence studio nails repairing nail oil here (about €2)

Chocolate – I have to admit I’ve felt a stronger tendency to self-medicate with chocolate lately. Maybe this is a side-effect of not being able to shop?

I also had a collaboration with Rosegal, which is how I came by two new dresses here and here as commercial samples (it’s not cheating when it’s a collaboration, right? After all, I didn’t buy anything). And I have started making a serious tiny dent in my huge cosmetics and beauty products collection by using up samples and old products. I have just started on a miniature bottle of Lancôme Tonique Douceur here or here. I once got his as a free sample with a purchase and hadn’t tried it up to now. Although I have never been a fan of toner before I actually like this product a lot. I will write a review once I have used it up.

So, all in all, the first four weeks of the shopping ban have gone reasonably well. I didn’t make any big purchases and haven’t bought any clothes. But it’s still early days and there are many more months to go. I hope to do 6 months if this continues to go well.

Have you thought about doing a shopping ban? Are you addicted to chocolate or any other sweet? Which brand of chocolate do you favour?

photo-1448131063153-f1e240f98a72

Substituting one addiction for another?

GERMAN


Seit dem Beginn meiner No Shopping Challenge sind nun schon vier Wochen vergangen. Höchste Zeit also für ein kleines Update darüber wie der erste Monat verlaufen ist.

Obwohl der Sommer ja mit allerhand Sales (mid-season sale bei Esprit, H&M, Zalando…) aufwartet, konnte ich die ganzen Angebote bisher recht gut umschiffen. Obwohl die ein oder andere heruntergesetzte Off-Shoulder Bluse mich schon angelacht hat, habe ich mich nicht dazu hinreißen lassen irgendetwas in meinen Einkaufswagen zu legen.

  • Sobald mir etwas sehr gut gefällt, erinnere ich mich daran, dass es einen Grund gibt, warum ich dieses Projekt mache. Und höchstwahrscheinlich habe ich außerdem schon mehrere Off-Shoulder Tops im Schrank hängen, die noch lange nicht abgetragen sind…
  • Ich stöbere schon noch manchmal in Online Shops und habe auch nicht alle Email-Newsletter abbestellt. Momentan klappt das auch ganz gut und ich fühle mich dadurch nicht mehr in Versuchung als ich es als Modeblogger ohnehin schon bin. Sollte sich dies mit dem Erscheinen der Herbstkollektion jedoch zu einem Problem entwickeln, werde ich mir dafür eine Lösung überlegen müssen.

Wie im Originalpost hier bereits angekündigt, wollte ich mich nicht komplett einschränken (weil das ja meist doch nur zu Rückfällen führt) und habe mir erlaubt einige Kleinigkeiten des täglichen Bedarfs und Pflegeprodukte zu kaufen.

Gekauft:

Strumpfhosen  – obwohl wir Sommer haben, trage ich hin und wieder gerne 20 – 40 den. Denn die Temperaturen in meinem Büro sind meist ein ganzes Stück niedriger als draußen und mehrere von uns frieren dort regelmäßig obwohl draußen 25°C sind (klarer Fall von schlechter Klimaanlage). Kosten: dm Fascìno etwa €2-3 pro Paar

Nagelöl – da sich meine Nägel in den letzten Wochen sehr ausgetrocknet angefühlt haben, musste etwas zur Abhilfe her. Ich habe das studio nails repairing nail oil von essence hier  für etwa €2 erstanden

Schokolade – ich muss zugeben, dass mein Süßigkeitenkonsum in den letzten Wochen deutlich zugenommen hat. Ob das ein erster Nebeneffekt (Entziehungserscheinungen?) des Shopping Bans ist?

Außerdem habe ich mir vorgenommen endlich einige Produkte aus meiner mittlerweile riesigen Beauty und Kosmetiksammlung aufzubrauchen. Angefangen habe ich mit einer Miniaturflasche Lancôme Tonique Douceur hier. Ich hatte diesen Toner mal als Gratiszugabe bekommen, ihn aber bisher nie ausprobiert. Da ich nicht gerne Dinge wegwerfe, habe ich das Gesichtswasser nun ausprobiert und muss sagen: ich bin sehr positiv überrascht. Das Produkt gefällt mir gut! Ein Review folgt sobald ich es einige Wochen in Gebrauch hatte.

Als kleines Highlight durften zwei neue Kleider bei mir einziehen (dieses und dieses hier), die ich im Zuge einer Kollaboration mit dem Online Shop Rosegal als kommerzielle Muster erhalten habe (das ist schließlich erlaubt, da ich kein Geld ausgegeben habe).

Alles in allem, sind die ersten vier Wochen des Shopping Bans also recht positiv verlaufen. Ich habe keine größeren Einkäufe getätigt und hoffe, dass ich es auch in diesem Monat schaffen werde, durchzuhalten.

Habt ihr schon einmal über einen Shopping Ban nachgedacht? Seid ihr auch so schokoladensüchtig wie ich? Habt ihr eine Lieblingsmarke?

chocolate cupcakes with sprinkles unsplash

photo source: Sheelah Brennan Unsplash

Enjoy this Blog?
INSTAGRAM
Follow me on Facebook
Follow me on Twitter
PINTEREST
RSS

25 Comments

  1. Lynnychen

    Bei mir klappt der Shopping Bann gerade nicht so wirklich, hab erst heute wd bei H&Ms Saleaktion zugeschlagen 😐… Aber ganze sechs Monate nix großes kaufen, Hut ab! Bin gespannt, wie du das meisterst.

    Und was Süßigkeiten angeht – ich nasche auch gerne, hab zb aber mal einen Kaffeeentzug probiert, weil ich dachte, vll wirkt das Koffein danach wd besser – mach ich so schnell nicht wieder. Am ersten und zweiten Tag wollte ich ständig Kaffee haben und hab dutzende Leute um mich herum gehabt, die Kaffee tranken. An Tag 5 hab ich dann richtig üble Kopfschmerzen bekommen und letztlich dann erleichtert zur Kaffeetasse gegriffen 😂

    LG Lynnychen

  2. Nilu

    I love those neon pumps! So pretty!
    Love,
    Nilu Yuleena Thapa
    BIG hair LOUD mouth

  3. Lorna

    Honestly I couldn’t do it, I find when I put myself on a ban, everything I want shows up at once! So I just try to go a while not buying things but not registering it’s a ban, ha ha!

    Raindrops of Sapphire

  4. fashiontipp

    Ich bin wahnsinn schokoladensüchtig! Ich esse jeden Tag Schokolade <3
    Marina von http://fashiontipp.com

  5. Melanie

    Naja, ich nehme mir immer wieder vor nichts zu kaufen, aber letztendlich tue ich es doch. Warum? Wenn du magst schau doch Mitte des Monats bei mir vorbei, denn dann kommt ein sehr ehrlicher Post dazu!

    Ich finde es aber sehr gut, dass du einen Shopping Ban verhängt hast. Schokolade esse ich aber auch leider sehr, sehr viel…. :-*

    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

  6. Ewa

    Great post

    Silvervea.blogspot.com

  7. Christine

    Das mit den Strumpfhosen kann ich gut nachvollziehen! Klimaanlagen können schon echt verdammt fiese Dinger sein. Manchmal friert man da richtig! Und wenn man rauskommt, wird man von den Temperaturen erschlagen…

  8. Mai

    Oh das würde mich auch unglaublich schwer sein. Die ganzen Sales in letzter Zeit sind einfach zu verlockend :D Wobei ich auch schon immer versuche mich zurückzuhalten, aber ein bisschen was muss man sich ja auch mal gönnen…

    Liebste Grüße – Mai
    http://www.sparkleandsand.com

  9. Louisa

    Ich finds cool dass du das machst :) Mir geht es meißt so dass ich monatelang gar keine Zeit habe shoppen zu gehen weil ich so viel mit der Uni zu tun habe :)
    xo,
    Louisa

    http://www.theurbanslang.com

  10. Kathrine Eldridge

    I need to think about doing something like this. We all could work with out closets a little more instead of buying. Thanks for inspiration!

    http://www.kathrineeldridge.com

  11. Toyas Tales

    Good luck with your shopping ban and hopefully you can make it the full 6 months. I most definitely think your urge to eat chocolate is to compensate for your lack of shopping. Lol.
    LaToya
    http://www.toyastales.blogspot.com

  12. Amy

    I have never tried a complete shopping ban. I imagine it would be so hard. I have a budget my husband and I have agreed on, and I try to stay within it.

    Amy Ann
    Straight A Style

  13. Jessy

    Super wie du das durchziehst! Ich habe mir selbst noch keinen Shopping Ban auferlegt. Das sollte ich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  14. Laura

    Congrats on the ban ;) It’s always good to make cutbacks now and again!

    Laura xo

  15. Alyssa

    Goodluck in your progress!

    <3 | X ALY | Aly In Wanderland | LATEST: Peachy in the Beach

  16. everyone'starling

    Ich nehm mir glaube jetzt sicher zum 100. mal vor, nichts mehr zu shoppen :D Aber irgendwie bekomm ich das nie hin :D
    Liebste Grüße,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

  17. Das Schminkstübchen

    Schön, dass Du uns hier up-to-date hältst und Chapeau, dass Du das so gut durchstehst – auch wenn die Verlockung groß ist. Das mit dem Süßigkeitenkonsum ist eine witzige Feststellung, so was habe ich bei mir nicht beobachten können. Vermutlich nur, weil ich immer Schoki im Haus habe – für alle Notfälle. :D Ich mag eher Vollmilchschokolade – in jeglicher Variation dafür. Ein Shoppingverbot habe ich mir derzeit im Hinblick auf Foundation auferlegt. Ich muss erstmal alles aufbrauchen, ehe ich neues kaufe und wenn ich ehrlich bin, brauche ich an Grundierung keine große Auswahl, wenn es das passende Produkt bereits für mich gibt.

    Weiterhin viel Erfolg und liebe Grüße!

  18. Claudine

    Hut ab! Ich finde es super was du machst, vor allem weil ich es überhaupt nicht schaffe. Im Urlaub habe ich mich zurück gehalten, aber bei dem besch*** Wetter ist online Shopping echt verlockend.
    Weiter so! Die meisten von uns können echt was von dir lernen, ich auf jeden Fall!
    Ganz liebe Grüße
    Claudine / http://www.claudinesroom.com

  19. ivana split

    I’m on a shopping ban too:) and it’s working out really well.

    Interesting to know that one can replace shopping with chocolade:)

    http://www.modaodaradosti.blogspot.com

  20. 'I am every woman' - Margot

    hahaha Yes I have hahahah … but … never really worked :( . Even if I don’t go shopping for a month or two, finally when I do – it’s madness – hahahah . So well done you :) . Good luck !!!! Cheers Margot

  21. Jennifer Behrs

    Toller Beitrag über´s kaufen und nicht kaufen…;-)

    Ist eben immer so eine Sache mit dem Geld ausgeben: manchmal möchte man eigentlich gar nichts kaufen und dann sieht man doch wieder was, was man unbedingt bräuchte…
    Deine kleine Kaufliste liest sich überschaubar und interessant.

    Und deine Fragen “Habt ihr schon einmal über einen Shopping Ban nachgedacht? Seid ihr auch so schokoladensüchtig wie ich? Habt ihr eine Lieblingsmarke?” beantworte ich dir auch gern:

    Über einen richtigen “Ban” habe ich noch nie nachgedacht. Und ja, auch ich esse sehr gerne Süßes. Eine Lieblingsmarke habe ich aber nicht.

    Jennifer

  22. amely rose

    wow ich liebe diese schuhe
    gelb fand ich jahrelang einfach nur hässlich, aber irgendwie
    finde ich d als farblicher Highlight super.
    tolle ausbeute

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  23. Paola

    Chocolate vs shopping??? Sounds interesting!!!
    xo Paola
    Expressyourself
    My Facebook

  24. Saskia

    Es scheint ja bei dir sehr gut zu laufen! Sehr gut. Ich komme ohne Shopping gerade nicht zurecht. Durch die Abnahme brauche ich viele Sachen wirklich neu.

  25. Ramona

    Aber das ist definitiv nicht viel was du gekauft hast, super! Ich hoffe, dass ich mich genauso gut zusammen reissen werde können!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

© 2020 Caliope Couture

Theme by Anders NorenUp ↑

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial